H e r z l i c h   w i l l k o m m e n
auf der Homepage von

Dr. rer. nat. Kurt Theodor Oehler
Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
und Fachbuchautor



AKTUELL

Neues Buch in Bearbeitung




               
    DEN MENSCHEN VERSTEHEN
                                         
Ein psychologisch-naturwissenschaftliches Lesebuch

Das Wichtigste aus allen meinen Büchern unter einem einzigen Deckel vereinigt,
ergänzt mit den neuesten Überlegungen



Inhalt
 
(Erster Entwurf)


I.    Vorwort

II.    Einleitung

III.    Entwicklungspsychologie

1.    Ab wann ist ein Mensch ein Mensch?
       Diskussion:
       Was bedeutet eine Schwangerschaft?
       Sind die Väter neidisch?
       Darf das menschliche Genom verändert werden?
2.    Mein Dasein im Mutterleib war schwierig – und meine Geburt ein Murks
       Diskussion
       Der Zufall schwingt das Zepter
         Den Mut nicht verlieren
         Genetische Schäden, die durch toxische Stoffen verursacht werden
         Die Einschränkung des Alkoholkonsums
         Der Einfluss von psychischen Befindlichkeiten
         Man kann vieles wiedergutmachen
         Das Problem der Opfer
         Warum sollten Verbrechen aufgeklärt und verurteilt werden?
         Ist der Mensch von Natur aus gut oder schlecht?

3.    Nütze durch Frühförderung die Plastizität des menschlichen Gehirns
4.    Man kann aus Kindern auch „Wölfe“ oder „Affen“ machen
       Diskussion
       Kinder sind nie Eigentum der Eltern
         Sich seiner wichtigen Rolle als Erzieher stets bewusst bleiben
         Sich als Erzieher stets in Frage stellen
         Immer bereit sein zu lernen, auch von den Kindern
         Sich immer bewusst sei, dass die Kinder schwächer sind und keine Verantwortung tragen können
         Gibt es Kindesmisshandlungen?
         Alle Menschen machen Fehler, auch die Kinder
         Man muss sich immer fragen, was man auf die Kinder projiziert und welche Muster
man aus der eigenen
         Kindheit
auf sie überträgt
   5.  Die Schule der Genies: Summerhill, die Montessori- und Waldorf-Schulen
       Wie erzieht man erfolgreiche Schüler?
       Die „Demokratische Schule Summerhill“ von Alexander Sutherland Neill
       Die Montessori-Schulen
       Die Waldorf-Schulen
       Diskussion
       Hat die öffentliche Schule versagt?
         Bringen diese Unterrichtskonzepte nachhaltige Vorteile?
         Gibt es auch Nachteile?
         Sollte sich jede Schule dies Konzepte zum Vorbild nehmen?

6.    Der Aufbau der Intelligenz: Jean Piaget
       Das symbolische und vorbegriffliche Denken
       Das anschauliche Denken
       Das konkrete Denken
       Das formale Denken
7.    Des Glückes eigener Schmied
8.    Der Umgang mit schwierigen Jugendlichen
       Die Schule als sensibles Wahrnehmungsorgan
       Die überforderte Familie
       Es braucht ein professionell organisiertes Netzwerkmanagement
       Die Aufgaben eines Netzwerkmanagements
       Die Schule als letzte und große Chance
9.    Darf man Kinder abtreiben?
10.  Sollen die Menschen ihre leiblichen Eltern kennen lernen?
       Diskussion

IV.    Aufbau, Defizite und Korrektur der „Ich-Strukturen“

1.    Der Aufbau der „Ich-Strukturen“
2.    Das „Loch im Ich“
3.    Wer eine normale Erziehung erlebt hat, wird niemals Terrorist
4.    Kann das „Loch im Ich“ auch wissenschaftlich nachgewiesen werden?
5.    Der „Ich-Gestalt-Test“ nach Oehler (IGTO)
       Diskussion
       Ich bin mit Leidenschaft Naturwissenschaftler
         Grundsätzliche Überlegungen über zur testmäßigen bzw. quantitativen Erfassung der
         Seele

6.    Das gleitende Spektrum der psychischen Krankheiten
7.    Die Behandlung von psychischen Krankheiten
8.    Kasuistik: Ein konkreter Fall
9.    Die Arbeit in der Einzel- und Gruppenpsychotherapie
       Diskussion

V.    Das Wesen der Seele

1.    Der Standpunkt der Theologie
2.    Die Seele als Phantasieobjekt
3.    Ein Ansatz der Philosophie
4.    Die Antwort der Naturwissenschaftler
5.    Die seelenlose Psychologie
6.    Das Human-Struktur-Modell von Günter Ammon
7.    Wir stellen die falschen Fragen
8.    Der Ansatz der Systemtheorie
9.    Die seelischen Funktionen
10.  Die Operationalisierung des „Selbst“, des „Ich“ und der „Seele“
11.  Wie entsteht die Seele?
12.  Die Seele ist in Gefahr
13.  Die Verletzlichkeit der Seele
       Diskussion
       Ein ganz gewöhnlicher Umzug
         Die blutige als auch unblutige Spur des „Messermörders“
         Sind zehntausend Euro genug für ein verpfuschtes Leben?
         Lebenslügen und Wahrnehmungsverbote
         Das verdrängte Leid der Kriegsveteranen
         Die Manipulation der Seele: Die Gehirnwäsche
         Die Verletzung der Seele aus politischem Kalkül
         Der Teufelspakt
         Die Pflege der seelischen Gesundheit


VI.    Beiträge zur Gruppendynamik


1.    Alle Menschen leben, arbeiten und sterben in Gruppen
2.    Ein eindrückliches Fallbeispiel
3.    Die innere Struktur von Gruppen
4.    Der gruppendynamische Prozess
5.    In zehn Tagen ins Paradies
       Die Angst vor den Mitmenschen
       Idealisierung und Vergöttlichung
       Loslassen, um sich einzulassen
       Vertrauensfrage
       Erster Kontakt
       Gruppendepression als Widerstand
       Aggressive Auseinandersetzung mit dem Leiter
       Entscheidungskampf
       Halbzeit
       Entstehung einer Kerngruppe
       Abgrenzung zur Psychotherapie
       Integration der Außenseiter
       Schließen der Gruppengrenze
       Identität
       Explodierende Kreativität
       Trennung
6.    Wer bin ich?
       Diskussion
       Erkenne dich selbst
       Echten Kontakt herstellen
       Ödipus- und Laioskomplex
       Der gruppendynamische Prozess als Grundalgorithmus des Sozialverhaltens
       Formelle und informelle Gruppendynamik
       Mitgliedschaft in Vereinen, Gruppen und Clubs
       Sozialenergie
       Selbsterfahrungs- und Supervisionsgruppen
       Braucht es tatsächlich einen Leiter bzw. eine Leiterin?
       Das Spiegelungsphänomen
       Der Gruppendruck
       Sollten Außenseiter integriert werden?
       Wie wirkt sich die Gruppendynamik in Scheidungsfamilien auf die Kinder aus?
       Darf man Gruppenmitglieder ausschließen?
7.    Alle Menschen rivalisieren, - und niemand will es wahrhaben
       Fallbeispiel: Mit spitzer Zunge
       Das Dilemma
       Die Lösung des Dilemmas
       Konstruktive Rivalität
       Destruktive Rivalität
       Defizitäre Rivalität
       Strukturelle Rivalität
8.    Konfliktlösung
       Diskussion

VII.    Groß-Gruppendynamische Aspekte des Weltgeschehens

1.    Hat die Demokratie noch eine Zukunft?
       Die Anfangsphase in der Kleingruppe
       Die Mittelphase in der Kleingruppe
       Die Reifephase in der Kleingruppe
       Die Anfangsphase in der Großgruppe
       Die Mittelphase in der Großgruppe
       Die Reifephase in der Großgruppe
2.    Warum eigentlich Demokratie?
3.    Warum ist weltweit ein Rechtsrutsch festzustellen?
       Diskussion
       Fazit: Was bedeutet das für unsere Zukunft?
         Wer wird die Rolle einer neuen Weltordnungsmacht übernehmen?
         Die Weltgesellschaft zeigt im Augenblick das Bild einer leiterlosen Gruppe
         Die Welt wünscht sich aber eine starke Ordnungsmacht
         Noch nie wurden übernationale Strukturen ohne Krieg geschaffen

4.    Wo steht Europa?
       Warum gibt es kein europäisches Heimatgefühl?
       Wo kommt eigentlich der Hass auf die Europäisch Union her?
       Die Bevölkerung sucht nach einem Sündenbock
5.    „Big Data“
       In den Fängen der „Big Data“
       Der „Cyberware“ Russlands
6.    Der Ritterschlag des schlechten Charakters
       Der Populismus
       Lügen haben kurze Beine
       Die „Finkenstein-Formel“
       Diskussion
       Beispiel einer Lügenzeitung
         Welches ist die Ernte dieser Saat?
         Die Lüge als Symptom psychischer Unreife
         Über die Wahrheit

       Steht uns ein dritter Weltkrieg bevor?
7.    Es ist ein schlimmes Schicksal, in einem geistig und materiell rückständigen
       Staat leben zu müssen

       Der Schwestermord
       Die Wertekultur der arabischen Clans
       Der Kampf gegen die Clans: Die Behörden nehmen ihnen die Kinder weg
       Diskussion
       Die Vergiftung der westlichen Wertekultur
       Wie können muslimische Kinder in das westliche Schulsystem integriert werden?
       Welche Folgen zeitigen Parallelstrukturen und Familienclans?
       Der ethische Standpunkt
       Das ist vermutlich erst der Anfang
       Fazit: Europa muss die Grenzen dichtmachen 
8.    Wenn die extremen Parteien stark werden, stimmt etwas in der Mitte nicht
       Der Populismus ist schuld
       Das hat mit dem Volksempfinden zu tun
       Was sind das für Verunsicherungen?
       Diskussion
       Wenn man diese Ängste nicht ernstnimmt, verrät man die Bevölkerung
         Der Trend nach rechts wird anhalten
         Der Ruf nach dem Messias


VIII.    Gedanken zur allgemeinen Weltlage und speziell zum
          Nahost-Konflikt


1.    In des Teufels Küche
2.    Der Islamische Staat (IS)
3.    Israel und das palästinensische Volk
       Israel und sein Mythos
       Hat Israel jedes Augenmaß verloren?
       Israel gefährdet den Weltfrieden
       Das Dilemma
       Mit Kurs auf den Eisberg
       Es steht in der Bibel
       Das „Volk Gottes“
       Die biblische Verheißung ist ein Mythos
       Stellt eine Verheißung die Wirklichkeit dar?
       Jedes Land hat seinen Mythos
       Der Mythos ist identitätsstiftend
       Ohne seinen Mythos gäbe es keinen Staat Israel
       Jeder Mythos steht auf tönernen Füssen
       Irrealität im Banne des eigenen Mythos muss teuer bezahlt werden
       Eine mögliche Friedenslösung
       Diskussion
       Ein großes Unglück
         Ich bin kein Antisemit
         Ein fieser Trick

4.    Die Europäische Union (EU) – Ist Europa eine Wette wert?

IX.    Alexandria
 
1.    Auf der Suche nach der antiken Bibliothek von Alexandria
2.    Sie ist nicht verbrannt
3.    Wo ist die Bibliothek geblieben?
4.    Was enthielt die Bibliothek?
5.    Am Ziel
       Diskussion

X.    Fragen zu Gott und den Religionen

1.    Ich habe überlebt
2.    Ich will meinem verstorbenen Freund Hermann Burger ein gebührendes
       Denkmal
setzen
3.    Der Sinn des Lebens
4.    Übersinnliche Wahrnehmung
5.    Der Islam und der Koran
6.    Gibt es Gott?
       Diskussion

XI.    Tod und Sterben

1.    Wie alt werde ich?
2.    Welche Faktoren ermöglichen ein hohes Alter?
3.    Die Psychologie des Sterbens
4.    Das Recht auf den eigenen Tod
5.    Gibt es ein Leben nach dem Tod
       Diskussion

Nachwort

Literatur

Werksverzeichnis